Suche diesen Artikel in der aktuellen Wikipedia

[Home]Robert Siodmak

HomePage | RecentChanges | Preferences

Deutscher Regisseur

Geboren am 8.08.1900 in Dresden?
Gestorben am 10.03.1973 in Locarno?, Schweiz?

Einer der wichtien Vertreter des Expressionismus?. Wie viele andere mußte er vor den Auswirkungen des Nationalsozialismus? fliehen, kehrte aber später nach Deutschland zurück. Während der Zeit seines Exils in Hollywood drehte er einige bedeutende Films Noirs.

Filmographie:

1929: [Menschen am Sonntag]? - Ko-Regie mit Billy Wilder, Edgar G. Ulmer und [Rochus Gliese]?
1931: [Der Mann, der seinen Mörder sucht]?
1932: [Stürme der Leidenschaft]?
1937: [Weiße Fracht für Rio]?
1944: [Die Schlangenpriesterin]?
1945: [Die Wendeltreppe]?
1946: [Rächer der Unterwelt]?
1946: [Der schwarze Spiegel]?
1948: [Gewagtes Alibi]?
1948: [Schrei der Großstadt]?
1948: [Der Spieler]?
1949: [Strafsache Thelma Jordan]?
1950: Abgeschoben?
1952: [Der rote Korsar]?
1956: [Mein Vater, der Schauspieler]?
1957: [Nachts, wenn der Teufel kam]?
1958: [Dorothea Angermann]?
1960: [Mein Schulfreund]?
1961: [Affäre Nina B.]?
1962: [Tunnel 28]?
1964: [Der Schut]?
1965: [Die Pyramide des Sonnengottes]?
1965: [Der Schatz der Atzteken]?
1966: [Ein Tag zum Kämpfen]?
1968: [Kampf um Rom]?
1987: [The Quick and the Dead]?

HomePage | RecentChanges | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited June 23, 2001 4:01 pm by SoniC (diff)
Search: