Suche diesen Artikel in der aktuellen Wikipedia

[Home]Alkohol

HomePage | RecentChanges | Preferences

Alkohol

Umgangsprachlich bezeichnet Alkohol den Stoff mit der chemischen Bezeichnung Äthanol?. In der Chemie werden eine Reihe von Verbindungen als Alkohole bezeichnet, die jedoch ganz unterschiedliche Eigenschaften besitzen und zum Teil auch sehr giftig sind. (Anm.: Im Folgenden bezeichnet Alkohol immer die chem. Substanz Äthanol!)

Verfügbarkeit

Äthanol? wird gewöhnlich in alkoholischen Getränken verfügbar gemacht und ist eine der am weitesten verbreiteten weichen Drogen.

In Getränken enthaltener Alkohol (Äthanol)

.?.
Bier? 2-3%
Wein? 5%-12%
.?.

Herstellung

Äthanol entsteht u.A. bei der Vergärung von zucker- oder stärkehaltigen Substanzen. Daher wird dieser Prozess kontrolliert mit einer Reihe von Nahrungsmitteln durchgeführt. Durch Destillation? wird der Alkoholgehalt dann noch erhöht bzw. der fast reine Alkohol gewonnen. So entstehen dann alkoholische Getränke wie Bier, Wein und Spirituosen.

Direkte Wirkungen und weitreichende Folgeschäden

Alkohol führt - in Massen genossen - zu einem als Trunkenheit bezeichneten Zustand. Dieser ist einerseits durch körperliche Veränderungen sowie psychisch durch erhöhte Emotionalität, einer veränderten Bewusstheit und durch verringerte geistige Leistungsfähigkeit gekennzeichnet. In grösseren Mengen kann auch ein Koma oder Tod eintreten. Auch wenn die angenehmen Wirkungen leichten Konsums im Fall positiver Anlässe zeitlich beschränkt erwünscht sein mögen, so ruft Trunkenheit andererseits in unangebrachten Situationen jährlich ein unübersehbares Mass von menschlichem Leid hervor (Verkehrsunfälle,etc.).

Ebenso kann auch dauerhafter Konsum allein schon oder zusammen mit anderen Faktoren zu schweren gesundheitlichen Schädigungen führen: Schädigungen der Leber, des Gehirns und körperlich - psychische Abhängigkeit. Jährlich sterben in Deutschland etwa ?nn tausend Menschen an den Folgen derartigen Alkoholkonsums. Hilfen bieten Ärzte oder Selbsthilfegruppen wie die [Anonymen Alkoholiker]?.

Gesetzliche Beschränkungen

In einigen vorzugsweise islamischen Ländern ist Alkohol als Droge gesetzlich streng verboten. In Deutschland dürfen alkoholische Getränke nur an über ? jährige angegeben werden. Für den Strassenverkehr gilt ab ?2001 eine Promillegrenze von 0,5 Promille.


HomePage | RecentChanges | Preferences
This page is read-only | View other revisions
Last edited July 5, 2001 3:29 pm by StefanRybo (diff)
Search: